Spirit.

Was ist Spiritualität und wofür ist sie gut? – Im Coaching habe ich es oft mit Menschen zu tun, die auf der Suche sind. Auf der Suche nach ihrer Berufung, nach dem Sinn ihres Lebens oder nach einer Vision. Gerade bei diesen Themen stößt man heutzutage früher oder später auch auf das Thema Spiritualität – manchesmal mehr, manchesmal weniger stark ausgeprägt. Die Bandbreite reicht hier von der “Eingebung” (dem Gefühl im Bauch, den Bildern die plötzlich vor dem geistigen Auge ablaufen usw.) bis hin zur schamanischen Selbsterfahrung oder karmischen Verstrickungen in allen möglichen Varianten.

CB028163

Spiritualität wird im sprachwörtlichen Sinn mit einer Vorstellung von geistiger Verbindung zum Transzendenten (dem Bereich, der die empirische Wissenschaft übersteigt) beschrieben. Kurz gesagt: “Das ist was, was nur du selbst tun kannst und von keinem Anderen nachvollzogen werden kann.”. Oft von der Wissenschaft auch als “Blödsinn” abgetan oder “irrrelevant”. Zumindest solange, als sich betreffende Wissenschaftler öffentlich dazu äußern müssen. Im 4-Augen-Gespräch sieht die Sache dann oft ganz anders aus.

Albert Einstein hat beispielsweise gesagt: “Insofern sich die Sätze der Mathematik auf die Wirklichkeit beziehen, sind sie nicht sicher, und insofern sie sicher sind, beziehen sie sich nicht auf die Wirklichkeit.” und noch viel treffender: “Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.”. Und Sokrates brachte es so auf den Punkt: „Ich glaube nicht zu wissen, was ich nicht weiß.” (meist zitiert als: “Ich weiß, dass ich nichts weiß.”.

Vor ein paar Wochen saß ich im Kino und sah mir den letzten Teil der Harry-Potter-Reihe an. Ganz unerwartet kam mir dabei ein besonders nachdenkenswerter Dialog unter. Harry fragt dabei seinen verstorbenen Mentor: “Professor, das ist doch alles nicht wirklich, sondern nur in meinem Kopf, oder?”. Sein Mentor antwortete ihm daraufhin: “Natürlich ist das alles nur in deinem Kopf, aber warum muss das heißen, dass es nicht wirklich ist!”.

Ich habe eingangs die Frage gestellt, was Spiritualität ist bzw. wofür sie gut ist. Meine intuitive Antwort lautet für beide Fragen: Für nichts und für den Einzelnen alles. Auch wenn sich bei so einer Antwort der Philosoph in mir stark zu Wort gemeldet haben mag, weiß ich, dass bei mir im Coaching jede/r das bekommt, was sie/er annehmen kann. Und in den meisten Fällen sind diese Menschen selbst erstaunt, wieviel Spiritualität sie brauchen können um zu einem freieren Leben mit mehr Qualität zu kommen!

Harald Karrer
      0 Kommentare      
29.09.2011

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

HTML-Tags sind nicht erlaubt.